0 Daumen
1,5k Aufrufe

Hallo,

Beim Druckwasserreaktor kann ich das Wiki-Schaubild auch nicht mit 100%iger Sicherheit deuten. Hier frage ich mich, ob der Primärkreislauf eine Verbindung zum Sekundärkreislauf hat. Oder ob vielleicht das Kühlwasser für den Kernreaktor einmal in einer Zeiteinheit ausgetauscht wird. Für mich wirkt das so, als wäre das sein eigener Kreislauf und es würde einfach frisches Flusswasser wie in einem "Wasserkocher" erhitzt und der Dampf in die Hochdruckturbine geleitet.

487253ea663e6c2fcb78d5ce2b789cb0.png

von

Hier wird etwas von einem "Wärmeaustausch" geredet, aber kommt das Wasser jetzt aus dem Kreis raus, oder ist das wirklich ein "Wasserkocher" also zwei verdammt heiße Stangen die das Wasser zum Kochen bringen? [2:18 im Video]

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

 Das Wasser, das durch den Reaktor läuft hat seinen eigenen , geschlossenen Kreislauf, und erhitzt über einen "Wärmetauscher" der hier vereinfacht als U-Rohr dargestellt ist , das Wasser, das durch die Turbine läuft, auch dieses wird im Kühlturm abgekühlt und bildet wieder einen geschlossenen Kreislauf, nichts geht direkt in "den Fluß, Flusswasser wird im Kühlturm benutzt, und verdampft zum großen Teil.

Gruß lul

von 17 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community