0 Daumen
151 Aufrufe

Hallo! Ich habe ein Problem bei folgender Aufgabe: Berechne durch das newtonsche Gravitationsgesetz die Kraft FG  4 mal. Und zwar zwischen einer Masse von 1kg und der Sonnen ab- und zugewandten Seite der Erde und der mondzu- und abgewandten Seite der Erde. Durch die unterschiedlichen Ergebnisse soll die Ursache von Ebbe und Flut erklärt werden

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

 einfach Masse des Mondes M_m  und Entfernung zum Erdmittelpunkt r_m nachsehen.

Mondabgewandt: $$F=\gamma*\frac{M_m*1kg}{(r_m+r_e)^2}+m*g$$

Mondzugewandt:  $$F=\gamma*\frac{M_m*1kg}{(r_m-r_e)^2}-m*g$$

dasselbe mit der Sonne.

mach dir dazu auch ne kleine Skizze um die Rechnung einzusehen.

Gruß lul

von 16 k

Hallo,

IMHO muss es im Falle von 'mondzugewandt'

$$F = m \cdot g - \gamma \frac{M_m \cdot 1\mbox{kg}}{(r_m - r_e)^2}$$ heißen - oder? Ansonsten wäre alles Wasser der Erde bereits auf den Mond gefallen ;-)

0 Daumen

Durch die unterschiedlichen Ergebnisse soll die
Ursache von Ebbe und Flut erklärt werden

Der gemeinsame Schwerpunkt von Erde und Mond
liegt vom Erdmittelpunkt etwas zum Mond hin.
Beide Himmelskörper kreisen um diesen Punkt.

Der Flutberg auf der mondzugewandten läßt sich
durch die Anziehungskraft des Mondes erklären.

Auf der mondabgewandten Seite läßt sich der
Flutberg durch die nach außen wirkenden
Zentrifugalkräfte bezüglich des gemeinsamen
Schwerpunkts / Drehpunkts erklären.

von 7,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community