0 Daumen
550 Aufrufe

Guten Abend

Kann mir hier jemand helfen?

Aufgabe:

Der Körper K2 gleitet zwischen dem Körper K1 und der Unterlage (schiefe Ebene) nach unten.

m1= 4.2 kg, m2 = 1.6 kg, alpha = 35°

Die Gleitreibungszahl für alle Gleitflächen beträgt 0.2.

Wie gross ist die Beschleunigung von K2?

WIN_20180319_00_57_46_Pro.jpg

Die Lösung ist 1 m/s2.

Problem:

g: 9.81

Ich weiss das die Hangantriebskraft, so berechnet wird: m*g*sin(alpha)

Die Reibung wird so berechnet: m*g*cos(alpha)*gleitreibungszahl.

Jetzt weiss ich nicht, wie ich diese Formel hier anwenden muss.


Vielen Dank im Voraus!

LG

Schweizer

von

Hallo Schweizer,

prüfe doch bitte noch mal die Angaben in der Aufgabenstellung. Die maximal mögliche Haltekraft \(R\) durch die Reibung ist IMHO

$$R = (2 \cdot m_1 + m_2 ) \cdot g\cdot \mu \cdot \cos(35°) \approx 16,1\text{N}$$ und dies ist mehr als das Eigengewicht von \(K_1\) mit \(m_1 \cdot g \approx 15,7 \text{N}\). D.h da gleitet nichts mehr. Der Körper \(K_1\) steckt fest!

Gruß Werner

1 Antwort

0 Daumen

Die hangabtriebskraft vermindert um die Reibungkraft zwischen Boden und k2 und k2 und k1 ist die beschleunigende Kraft.

Gruß lul

von 17 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community