0 Daumen
265 Aufrufe

In einer langgestreckten Spule der Länge 1m und der Windungszahl 2000 wird durch den Erregerstrom Ierr=100mA ein homogenes Magnetfeld erzeugt. In diesem Magnetfeld befindet sich eine stromdurchflossene Flachspule mit der Windungszahl 500 und der Breite 5cm.Fließt durch die Flachspule der Strom Isp, so greift an ihr zusätzlich zur Gewichtskraft eine Kraft vom Betrag 3 mN nach unten an.(Fertige eine Skizze der Anordnung an. Markiere die Elektronenflussrichtung des Erregerstroms entgegen de, Uhrzeigersinn.)BERECHEN DIE STROMSTÄRKE Isp AN.(Gib in der Skizze die Richtung des Magnetfeldes der langestreckten Spule und die Polung der Spannung der Flachspule an.)Wenn es geht wäre es nett wenn die Aufgabe in klammern kurz in stichworten oder so erklärt werden könnte.

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo Gast, hier die Zeichnung der Spule mit dem homogenen Magnetfeld.  Weißt du, wie man die Stärke und die Polung des Magnetfeldes in einer langen Spule bestimmt?180419_1.jpg

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community