0 Daumen
381 Aufrufe

Auf einer 38° geneigten Ebne liegt ein Klotz der Masse m 2.5 kg. Dieser ist über einen Faden und eine Umlenkrolle mit einem hängenden, zweiten Klotz der Masse m2 3,6 kg verbunden. Der Gleitreibungskoeffizient zwischen Klotz 1 und der Ebene beträgt 0.32 Wie gross ist die Beschleunigung von Klotz 2?

von

Hallo xxx,

ich denke, das ist eine Physik-Frage. Nur noch zur Klärung: Hat der Faden am Klotz 1 auch einen Winkel von 38° zur Horizontalen? Sieht das also so aus:

Untitled3.png

oh ja, stimmt 

und ja, es sieht so aus mit dem winkel :)

1 Antwort

0 Daumen

Hallo xxx,

die Masse und die Reibung der Rolle sind offensichtlich zu vernachlässigen.

Die beschleunigende Kraft  F = (m1 + m2) · a 

 ergibt sich aus der Gewichtskraft  FG  = m2 · g  

vermindert um die Hangabtriebskraft  F =  m1 · g · sin(α) 

und die Reibungskraft  FR  =  μ · FN  =  μ · m1 · g · cos(α)

$$  \text{ } \text{ }  F  = F_G - F_H - F_R $$$$→ \text{ } \text{ } \text{ } \text{ } a = \frac{ g · m_2 - g · m_1 · sin(α) - g · μ · m_1 · cos(α) } { m_1 + m_2 } $$$$ \text{ } \text{ } \text{ } \text{ } \text{ } \text{ } \text{ } \text{ } \text{ } \text{ } \text{ } \text{ }= \frac{ g · ( m_2 - m_1 · sin(α) - μ · m_1 · cos(α) )} { m_1 + m_2 } ≈ 2,3 \frac { m }{ s^2 }$$Gruß Wolfgang

von 6,1 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community