0 Daumen
206 Aufrufe

Hallo, in einem Zwischenschritt bei einer Berechnung mit Ersatzstromquellenverfahren verstehe ich nicht, warum sich der Strom nicht aufteilt, obwohl er parallel weiterläuft und sich aufteilen müsste. 

Siehe Skizze im Bild. Der Kurzschluss links ist eine Spannungsquelle, die hier ausgeschaltet wurde, um den Strom im Kreis alleine zu berechnen. 

Warum teilt sich der Strom, der im Bild von rechts kommt und dann ja einmal über R2 fließt und auch über den oberen, waagerechten Zweig fließt, hier nicht auf? Also warum ist hier angeblich i'N =i0 und nicht nur ein Anteil von i0

An der roten Stelle ist hier ein Widerstand herausgenommen, für den später Spannung und Strom berechnet werden soll und es gibt dort die Spannung u1, deshalb steht da plus und Minus.

15193864340331892133729.jpg

von

Hallo,

hier die Antwort zu Deiner Frage:  Der Kurzschluss links stellt einen Widerstand mit dem Wert von Null Ohm dar d.h. RKurzschluss = 0. Betrachte nun den Stromknoten oberhalb von R2  (also rechts neben dem Plus). Auf diesen Stromknoten kann man die Stromteilerregel anwenden und aus dem Gesamtstrom I0 die Teilströme IR2 und IR Kurzschluss  berechnen.

Der Teilstrom IR2  brechnet sich zu:

IR2 = I0 • RKurzschluss   / (RKurzschluss + R2 )

wie oben bereits erwähnt, ist RKurzschluss = 0   somit ist IR2 = 0

Man kann aber auch mit dem Stromteilersatz den Strom durch die Kurzschlussbrücke berechnen:

IR Kurzschluss = I0 • R2 / (RKurzschluss + R2 ) = I0

Gruß von hightech

1 Antwort

+1 Daumen

Hallo,

hier die Antwort zu Deiner Frage:

Der Kurzschluss links stellt einen Widerstand mit dem Wert von Null Ohm dar d.h. RKurzschluss = 0.

Betrachte nun den Stromknoten oberhalb von R2  (also rechts neben dem Plus). Auf diesen Stromknoten kann man die Stromteilerregel anwenden und aus dem Gesamtstrom I0 die Teilströme IR2 und IR Kurzschluss  berechnen.


Der Teilstrom IR2  brechnet sich zu:

IR2 = I0 • RKurzschluss  / (RKurzschluss + R2 )

Wie oben bereits erwähnt, ist RKurzschluss = 0  somit ist  IR2 = 0

Man kann aber auch mit dem Stromteilersatz den Strom durch die Kurzschlussbrücke berechnen:

IR Kurzschluss = I0 • R2 / (RKurzschluss + R2 )  =  I0   d.h. der gesamte Strom I0  fließt durch die Kurzschlußbrücke.

Gruß von hightech

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community