0 Daumen
295 Aufrufe

Hallo ich habe eine Frage zu folgender Aufgabe

Bild Mathematik

ich komme damit überhaupt nicht zurecht und finde keinen Lösungsansatz. Kann mir dabei jemand helfen?

von

1. Ich vermute hier muss mit einem Kräfteparallelogramm an I1 gearbeitet werden. Probiers mal.

Da müsste ich sonst selbst nochmals genauers schauen (jetzt aber essen).


2. Das wird H = 0 sein. I4 wird aus Symmetriegründen ebenfalls 2A sein und damit hebt sich im Zentrum alles weg ;).


Grüße

I4 wird aus Symmetriegründen ebenfalls 2A sein

Ohne Berücksichtigung des Abstandsgesetzes ist die Begründung aber unvollständig

Richtig, war soweit aber ohnehin nur eine Annahme und kann durch Rechnung in 1 noch bestätigt werden.

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hi,

ein Versuch:

Zeichne Dir oben ein Parallelogramm hin:


Bild Mathematik

F12 = F13 sind gleich groß, da die Ströme gleichgroß sind (I2 = I3) und ihr Abstand je derselbe ist.
Aus dem Kräfteparallelogramm ergibt sich
F = 2F12*cos(45°).
Nun haben wir noch F14 zu berücksichtigen, welche anziehend wirkt. Es muss F14 = F sein, damit keine Kraft an Leiter 1 wirkt.
Die Kraft F kann ausgedrückt werden über:
F = 2 (μ0*I1I2l)/(2πa) * 1/√2

Die Kraft F14 über
F14 = (μ0*I1I4l)/(2πa) * 1/√2

Gleichsetzen führt auf
F = F14
2I2 = I4

Demnach ist I4 = 2 A.

Dann passt das auch mit der b) wie im Kommentar.

Grüße
von 2,3 k

Vielen dank das hat mirweitergeholfen

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community