0 Daumen
197 Aufrufe

Bild MathematikHey,

brauch Hilfe bei der Nummer 26.

Lg fener23

von

Kommentar zur Antwort umgewandelt.

3 Antworten

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hallo fener23! :-)

Für Aufgaben dieser Art ist eine einfache Skizze oftmals sehr hilfreich.
Bild Mathematik


Wir kennen die Gesamtstromstärke I = 0,9A sowie die Spannung U = 115V.
Damit können wir den Gesamtwiderstand Rges(das ist gleichzeitig der Ersatzwiderstand der Schaltung) berechnen:
Rges =  115V / 0,9A = 127,78Ω.

Die Widerstände sind parallel geschaltet, daher beträgt die Spannung an beiden Widerständen U = 115V
und wir können damit den Teilstrom I1 durch den Widerstand R1 = 220Ω berechnen:
I1 = U/R1 = 115V/220Ω = 0,52A.

Die Gesamtstromstärke I = 0,9A teilt sich in zwei Ströme I1 und I2 auf, es gilt also  I = I1 + I2 .
I1 fließt durch den Widerstand R1 und I2 durch den Widerstand R2 unbekannter Größe.
Aus I = I1 + I2 bekommen wir den zweiten Teilstrom:
I2 = I - I1 = 0,9A - 0,52A = 0,38A.

Damit sind wir fertig. Zusätzlich könnte man den unbekannten Widerstand R2 berechnen.
Am einfachsten dürfte das mit R2 = U / I2 gehen.
R2 = 115V / 0,38A = 302,63Ω.

Wir machen die Probe über die Formel für Leitwerte:
1 / Rges = 1 / R1 + 1 / R2

1 / Rges = 1 / (115V/0,9A) = 0,9A / 115V = 0,0078 1/Ω
1 / R1 + 1 / R2 = 1 / 220Ω + 1 / 302,63 = 0,0078 1/Ω

Es gilt also 1 / Rges = 1 / R1 + 1 / R2, was  unsere Rechnung bestätigt!

Beste Grüße
gorgar

von

Vielen Daank für die ausführliche Antwort:)

Sehr gern! Danke für den Stern! :-)

+1 Punkt

Hallo,

Ich habe die Einheiten mal weggelassen ,müssen aber stehen.

Bild Mathematik

von

2. Teil:

Bild Mathematik

0 Daumen

Hallo Fener,

Rges =  U / Iges  =  115 V / 0,9 A   ≈ 127,8 Ω   = Ersatzwiderstand

Parallelschaltung:

1/Rges = 1/R1 + 1/x   ,     x  ist der unbestimmte Widerstand

Gleichung nach 1/x umstellen:

1/x  =  1/Rges - 1/R1  =  ( 1/127,8  -  1 /220 )  1/Ω   ≈  0,003279  1/Ω

 Kehrwert bilden

x  ≈  1 /  0,003279 Ω  ≈  304,9  Ω 

----

Für die Teilströme durch die Einzelwiderstände gilt jeweils  I  = U/R

I1  =  155 V /  220 V   ≈  0,7045 A   

I2  ≈  155 V / 304,9 V  ≈  0,508 A

Gruß Wolfgang


von 4,6 k

Danleschööön:-)

Immer noch: immer wieder gern :-)

 x  ist der gesuchte Widerstand

Ist er das wirklich? Gesucht von wem? :-O


Stimmt, nur von mir :-)   Ich ändere das ab.

Nicht nur von Dir, ich suchte ihn ebenfalls. :-)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...