0 Daumen
93 Aufrufe

Klasse: 16 Knaben und 14 Mädchen. Der Physiklehrer läßt durch Los bestimmen, wer beim wegräumen der Geräte hilft.
Wie groß ist die WSK, dass 2-mal hintereinander ein Mädchen drankommt, wenn
derselbe Schüler 2-mal hintereinander drankommen darf
derselbe Schüler nicht 2-mal hintereinander drankommen darf

verstehe diese Aufgabe leider nicht ://

Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt

Hallo,

dass du diese Aufgabe nicht so ganz verstehst, liegt vermutlich nicht bloß an dir, sondern ein Stück weit auch an der nicht ganz klaren Aufgabenstellung. Ich würde sie z.B. so präzisieren:

Nach jeder Lektion muss genau ein Schüler bzw. eine Schülerin helfen. Dabei hat jeder dieselbe Wahrscheinlichkeit dranzukommen. Gefragt ist die WSK, dass sowohl bei der allerersten und bei der zweiten Lektion ein Mädchen drankommt. Nur kann bei der zweiten Variante der- (oder die-) jenige , der (die) beim vorigen Mal dran war, nicht schon wieder drankommen.  Bei der ersten Lektion kommen alle 30 zur Auswahl in Frage, jede(r) Einzelne mit derselben WSK. Nach der ersten Variante kommen bei der 2. Lektion auch wieder alle 30 in Frage, nach zweiter Variante aber nur die 29, welche noch nicht dran waren. Für die Rechnungen brauchst du natürlich den Multiplikationssatz.

Hilft das schon weiter ? Sonst halt nochmals nachfragen !

Beantwortet von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...