0 Daumen
471 Aufrufe

Bild Mathematik



Hallo,


bei Aufgabe a komme ich auf die Lösung.


ich rechne 10N minus (FN* Gleitreibungszahl)

das ergibt 5,095

das teile ich durch 10kg. und erhalte 0,5095.

Die offizielle Lösung ist 0,51


Die offizielle 2. Lösung lautet 0,25-


Die bekomme ich aber nicht! Es ändert sich doch nur die auf die Kiste wirkende Kraft.

Und zwar 10N * cos 45. = 7,07 N

Was mache ich falsch?

Meine Lösung ist dann 0,2166 ms-2

von

Durch die Zugkraft, wird die Kiste auch leicht vom Boden angehoben (senkrechte Komponente der angesetzten Kraft). Dadurch müsste sich eigentlich die Reibung leicht verringern. Das würde zu der Abweichung passen.

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Die Zugkraft kannst du in zwei Komponenten aufspalten :

7,07N senkrecht nach oben und 7,07N nach vorn.

Die nach oben wirkende Komponente wirkt der Gewichtskraft

entgegen. Diese ist also nicht mehr

10kg*9,81m/sec^2 sondern 7,07 N weniger, also 91,0N

Die ist nun für die Reibung verantwortlich, also Zugkraft waagerecht

F = 7,07N - 91,0N *0,05 = 2,52N

führt zu einer Beschleunigung von a=0,252m/s^2.

von 2,8 k

Danke für die Antwort.


Das ist absolut logisch : )


Nur bin ich leider nicht drauf gekommen....

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community