0 Daumen
368 Aufrufe

brauche bitte eure hilfe bei dieser aufgabe.

Welchen weg legt der Lichtpunkt eines Spiegelgalvanometer zurück, wenn die Drehung 1 grad beträgt und der Abstand der Projektionswand 6 m ist ?


brauche bitte unbedingt hilfe will es versuchen zu verstehen wie ich das rechnen soll habe noch 5 solcher aufgaben vor mir  hoffe sehr wenigstens auf 1 hilfe von euch VIELEN DANKKKKKKKKKKKKKK  !!

von

2 Antworten

+1 Daumen

Hallo,

das Licht eines Spiegelgalvanometers geht - wie der Name schon sagt über einen Spiegel. Folglich ist die Winkeländerung beim reflektierten Strahl doppelt so groß, wie die Winkeländerung beim Spiegel. Ein Bild dazu:

Bild Mathematik

Die schwarze Linie ist die Normale des Spiegels (blau) vor der Verdrehung - die Strich-Punkt-Line die Normale nach der Drehung. Ich nehme an, dass die Wand zu diesem Zeitpunkt senkrecht zum reflektierten Strahl ausgerichtet ist. Dreht sich der Spiegel um \(1°\) (der rote Winkel), so wandert der reflektierte Strahl um \(2°\) (der grüne Winkel). Demnach ist die Auslenkung \(a\)

$$a = 6\mbox{m} \cdot \tan(2°) \approx 209,5 \mbox{mm} $$

Gruß Werner

PS.: Du schriebst: "habe noch 5 solcher aufgaben vor mir" - dann melde Dich mal an und falls Du noch Fragen hast, so stelle neue Fragen ein.

von 3,5 k
0 Daumen

Bild Mathematik

tan(1) = x / 6
x = 10.47 cm

von 6,7 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...