0 Daumen
181 Aufrufe

Hallo,

Ist schon meine zweite Frage heut:) tut mir schrecklich leid:)

Welche Wärmemenge ist 2 kg Luft der Anfangstemperatur 10°C bei konstantem Druck zuzuführen, damit sich deren Dichte auf den dritten Teil verringert 

Benötige hier mal eine ausführliche Lösung, schreibe in 2 Woche Physikabitur :(

Lg Sophie

von

1 Antwort

0 Daumen

Ist schon meine zweite Frage heut:) tut mir schrecklich leid:)

Dazu ist das Forum da.

Welche Wärmemenge ist 2 kg Luft der Anfangstemperatur 10°C bei
konstantem Druck zuzuführen, damit sich deren Dichte auf den dritten Teil verringert


p * V / T = const
p1 * V1 / T1 = p2 * V2 / T2

V1 / T1 = V2 / T2
V1 / 10 = ( V1 * 3 ) / T2
1 / 10 = 3 / T2
T2 = 30 °

Jetzt muß du einmal nachsehen.
Δ T = 20 "
m = 2 kg
Formel für die Wärmemenge.

von 7,0 k

Warum werden die beiden guten Beiträge gelöscht und der schlechte bleibt stehen?

Ist das typisch für dises Forum?

Wieso ist mein Beitrag schlecht ?
Laß mich an deinen Überlegungen teilhaben.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community