0 Daumen
71 Aufrufe

Aufgabe:

Gegeben ist das vt, Diagramm welches die Bewegung eines Fels beschreibt ,dass von ein Berg gestürzt ist . Die Reibung ist zu berücksichtigen. fr=0,92


1.Ein Zaun kann maximal 4060kj absorbieren . Kann der Zaun den Fels aufhalten ?


Problem/Ansatz:

Meine Idee war das ich wkin =0,5*m*(90-20) mach und es mit dem 4060kj Vergleiche F9D2762B-5B24-4B84-A6BC-ED4B2CE4CDE0.png

Text erkannt:

\( 18: 52 \)
< Ordner
(5) () Fertig

von

Wie sehen denn Original-Aufgabentext und Original-v-t- Diagramm  aus?

Wenn das v(t) diagramm gegeben ist spielt ja Reibung keine Rolle?

so wie du schreibst versteht man die Aufgabe nicht.

v nimmt zu, ist konstant und nimmt wieder ab? Woher kommt das?  in welchem Moment soll der Fels denn treffen?

bitte exakte Aufgabe.

lul

Tut mir leid ,dass war eine Prüfungsaufgabe meiner Abschlussprüfung, bei der ich mir unsicher war

Bei der Aufgabe stand kein Moment . Und die Maximale Geschwindigkeit war 90km/h und beim Stillstand waren es 20km/h

Meine Idee war das ich wkin =0,5*m*(90-20) mach und es mit dem 4060kj Vergleiche

Welchen Wert  wolltest du denn für m in deine Formel einsetzen, um die Frage eindeutig beantworten zu können?

und beim Stillstand waren es 20km/h

Unter Stillstand verstehe ich etwas anderes. ;-)

Ich möchte nichts berechnen . Mir geht es um das Verständnis der Aufgabe

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

Da die Aufgabe ohne Zusatzangaben keinen Sinn gibt, gibts auch keine wirkliche Antwort, wen der Fels mit 20km/h aufprallt dann ist das seine kinetische Energie, die 90km/h hat er ja nach deiner Skizze schon unterwegs verloren.  und wkin =0,5*m*(90-20)   macht wenig Sinn, wenigstens muss man doch die km/h in m/s umrechnen, ein Quadrat fehlt auch

Gruß lul

von 29 k

Hallo , das ist ein Bremsvorgang , und ich hab es so gesehen das das Fels vor den 20km/h aufgrund des Bremsvorgangs  am des diagramms mit 70km/h aufprallt . wie würden sie das lösen ?


Gruß

Ich denke ich hab es jetzt verstanden . Er verzögert gleichmäßig von 90km/h bis er beim aufhalten von Zaun auf die entgültige Geschwindigkeit , welches der Fels am Ende der Verzögerung besitzt ,und zwar bei 20km/h dort auftrifft . Und deswegen muss ich die kinetische Energie nur mit diesen 20 berechnen

Hallo

scheint ok aber ohne Kenntnis der Originalaufgabe kann man das nicht bestätigen

lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community