0 Daumen
99 Aufrufe

Aufgabe:

a.) Berechnen Sie den durch jeden ohmschen Widerstand fließenden Strom.
b) Bestimmen Sie die elektrische Spannung zwischen den Punkten a und b.


Problem/Ansatz:

Ich weiß dass man es mit der Formel I = U/R aber weiß nicht welche Werte man dafür verwenden soll und bei der b weiß ich genau nicht wie ich das berechnen soll.

blob.png

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort
Ich weiß dass man es mit der Formel I = U/R

Ja, mit dem Ohmschen Gesetz und der Knoten- und Maschen- Regel wäre die Aufgabe lösbar.

Zeichne also zuerst die Maschen und Knoten ein und stelle  unter Anwendung  der Maschen- und Knoten- Regel sowie des Ohmschen Gesetzes entsprechende Gleichungen auf, die du nach den gesuchten Größen auflöst.

Z.B.:

Gem. Knotenregel ist:

I3 = I1 + I2

Daraus folgt gem. des Ohmschen Gesetzes:

UR3 / R3 =  UR1 / R1 + UR2 / R2

Gem. Maschenregel ist:

UR1 + UR3 = 12V

UR2 + UR3 = 12V

usw.

Vgl.: https://www.rahner-edu.de/grundlagen/signale-richtig-verstehen/widerstandsnetzwerke/

s. "Übung 1 - Ein Berechnungsbeispiel"

Bei diesem Beispiel hat sich aber ein Fehler eingeschlichen, denn damit die Rechnung in diesem Beispiel stimmt, müsste in der Zeichnung der mit R2 bezeichnete Widerstand mit R3 bezeichnet werden und umgekehrt.

von 2,6 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community