0 Daumen
13 Aufrufe

Aufgabe:

Der reibungslos bewegliche Kolben eines horizontal liegenden Zylinders schließt 1 Mol eines Edelgases mit ϑ1 = 0 °C ein. Nun
wird das Gas auf ϑ2 = 1000 °C erwärmt und der Kolben schiebt sich gegen den gleichbleibenden Außendruck von 1 bar heraus.
a) Berechne die Volumenzunahme ΔV.
b) Welche Wärmemenge muss dem einatomigen (!) Gas zugeführt werden?
c) Welche Arbeit W verrichtet das Gas bei der Ausdehnung?
d) Berechne die Änderung ΔU der inneren Energie des Gases.


Meine Idee: für Volumen : PV=nrt

Aber müssen wir n Konvertien?

Q=3/2 nrt

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

was du mit n konvertieren meinst verstehe ich nicht

es ist doch unabhängig von V P und T , T in °K nicht °C

Um mehr zu sagen muss man sehen, wie du deine Idee umsetzt.

Gruß lu

von 22 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community