0 Daumen
37 Aufrufe

Verdopple/halbiere die Ausbreitungsgeschwindigkeit.

$$ c = \frac{λ}{f}\\ verdoppelt:\\ 2*c = \frac{λ}{f}\\ halbiert:\\ \frac{1}{2}*c = \frac{λ}{f}$$

Stimmt mein Ansatz?

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo Cron,

Oder ist damit etwa gemeint, dass sich lambda in den Fällen ebenfalls verdoppeln/halbieren muss?

Genau das.

Verdoppelung von c:   cneu =  f · λneu    mit cneu = 2·c

c =  f · λ    | • 2

2·c =  2 · f · λ =  f · =  f · λneu

Bei Verdoppelung von c bei konstantem f verdoppelt sich also die Wellenlänge.

Halbierung von c analog.

Gruß Wolfgang

von 7,7 k
0 Daumen

Hallo

welches Ziel hat da Verdoppeln? c=f*λ nicht f/λ das siehst du  schon an den Einheiten! wahrscheinlich sollst du doch die neuen Wellenlängen ausrechnen?

dass 2c die Verdopplung von c ist ist natürlich richtig

Gruß lul

von 20 k

Hallo lul,

der Übergang von einem in das andere Medium, bei konstanter Frequenz.

Ziel ist es die Änderung der Wellenlänge zu ermitteln, wenn sich die Ausbreitungsgeschwindigkeit verdoppelt oder halbiert.

Demzufolge wäre es 2c = λ * f für die Verdopplung und 1/2 c = λ * f für die Halbierung der Ausbreitungsgeschwindigkeit?

Hallo

was gefragt ist ist doch wie sich λ ändert  und das ist bei fester Frequenz proportional zu c, also doppeltes c doppeltes λ deshalb ist e ungeschickt immer dasselbe λ zu  verwenden nenn sie λ1,λ2,λ3

Gruß lul

Also wäre es demzufolge?:

$$Verdopplung:\\ 2* c = f * λ_{1}\\ Halbierung:\\ \frac{1}{2}*c = f * λ_{2}$$

Oder ist damit etwa gemeint, dass sich lambda in den Fällen ebenfalls verdoppeln/halbieren muss?

$$Verdopplung:\\ 2* c = f * 2* λ_{1}\\ Halbierung:\\ \frac{1}{2}*c = f * \frac{1}{2}*λ_{2}$$

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community