0 Daumen
56 Aufrufe

Was ist der Zusammenhang zwischen der Magnetisierung und der Hystereskurve?

Und was ist der Zusammenhang zwischen der Stärke eines Magnetfeldes und der Starke der Magnetisierung?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

a)  die Magnetisieren , die man erreicht hängt davon ab, wo auf der Hysterie man aufhört.

b) hängt vom Material ab, das du magnetisierst, die Hysteresekurve gibt dir den Zusammenhang.

lul

von 20 k

Könntest du es vielleicht ein bisschen ausführlicehr erklären?

Dazu musst du mir sagen, was die Hysteresekurve für dich ist.

lul

Hystere ist die verzögerte Änderung der Wirkung nach Änderung ihrer Ursache.

Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn du antwortest..


Danke!

Hallo

"Hystere ist die verzögerte Änderung der Wirkung nach Änderung ihrer Ursache." ist die Worterklärung, nicht was das für die Magnetisieren etwa eines Stück Eisens besagt. Mir scheint, du hast das einfach aus wiki oder einem Lexikon abgeschrieben, Also noch mal: was wisst Du (nicht ein Lexikon)  über die Hysteresekurve eines magnetisierbaren Stoffes?

lul

Die Hystereskurve ist halt einfach die graphische Darstellung der Hysterese.


Dabei wird auf der x-Achse eigentlich nur die Stärke des Magnetfeldes H aufgetragen. (Das Magnetfeld wirkt von außen.)


Auf der y-Achse wird eigentlich nur aufgetragen, welche Flussdichte dann im Material auftritt. (Das dem äußeren MAgnetfeld ausgesetzt ist.)

Würdest du antworten?

Hier ist das sehr ausführlich erklärt:

HYSTERESEKURVE  (einfach anklicken)

Hallo

du hast doch schon die Antwort: 1: die Hysteresekurve gibt die maximale Magnetisieren für ein Material an.

2. Die Stärke des angelegten Magnetfeldes ist die maximale Magnetisieren die man erreichen kann, allerdings begrenzt durch 1.

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community