0 Daumen
53 Aufrufe

Warum werden bei Wechselstrom neben dem Widerstand R auch Induktivitäten L und Kapazitäten C berücksichtigt?

Denn bei Gleichstrom werden ja nur Widerstände R berücksichtigt.

von

Hallo,

"Denn bei Gleichstrom werden ja nur Widerstände R berücksichtigt."

Das stimmt nicht. Denn Induktivitäten und Kapazitäten werden bei jeder Form des Stromes berücksichtigt, auch bei Gleichstrom. Denn Gleichstrom ist nichts anderes als Wechselstrom mit der Frequenz Null. Also muss man bei Berechnungen, bei denen Inktivitäten oder Kapazitäten beteiligt sind, die Frequenz Null einsetzten, wenn man z.B. deren Widerstände bestimmen will.

Das hört sich einfach an und das ist es auch!

Gruß von hightech

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

bei Gleichstrom hat eine ideale Spule  L keinen Widerstand, und ein Kondensator C leitet keinen Strom (R=oo)

bei Wechselstrom leiten beide, aber genaueres erfährst du erst, wenn du dich mit Wechselstromkreisen beschäftigst, dazu  nimm ein Lehrbuch kein Forum.

lul

von 16 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community