0 Daumen
131 Aufrufe

Aufgabe:

Hallo Leute!

Ich kann nicht behaupten dass ich gut in Physik bin und deswegen kann ies auch eine dumme Frage sein. Die Aufgabe lautet:

Ein MessgerĂ€t ist 1m von einer radioaktiven Quelle entfernt. Der Abstand wird auf 2m vergrĂ¶ĂŸert. Wie groß ist jetzt die radioaktive Strahlung?

Die Antwort lautet 1/4 und ich verstehe wieso nicht 1/2.

von

2 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Ein MessgerĂ€t ist 1m von einer radioaktiven Quelle entfernt. Der Abstand wird auf 2m vergrĂ¶ĂŸert. Wie groß ist jetzt die radioaktive Strahlung?
Die Antwort lautet 1/4 und ich verstehe wieso nicht 1/2.

Bei einer gleichmĂ€ĂŸig strahlenden Quelle nimmt die IntensitĂ€t mit 1 / (Entfernung)2 ab.

Wenn sich also der Abstand auf 2m verdoppelt, betrÀgt die StrahlungsintensitÀt nur noch 1 / 4 bzw. 25%.


Schöne GrĂŒĂŸe :)

von 3,4 k

Kann man erklÀren, warum das nicht (1/2)^3 ist?

Geht es um die Dimension der KugeloberflÀche?

Hallo Lu,

siehe z.B die Skizze auf folgender Seite:

https://de.wikipedia.org/wiki/Abstandsgesetz

Danke. Nun ist mir das klar.

Vielen Dank fĂŒr die detaillierte Antwort :)

+1 Daumen

Hallo

Die Frage ist so falsch gestellt, man kann nur fragen wie groß die Strahlung pro FlĂ€che ist ,bzw. wieviel der gleiche ZĂ€hler jetzt misst.

Gruß lul

von 11 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...