0 Daumen
62 Aufrufe

Aufgabe:

Der Hundert-Meter-Läufer Jann Sausebraus startet die s = 100 m Strecke mit der Anfangsgeschwindigkeit vo = 0 m/s.

Die erste Teilstrecke s1 legt er gleichmäßig beschleunigt mit a1 zurück, dabei erreicht er nach t1 = 6,0 s seine Endgeschwindigkeit v1, die er bis zum Ziel beibehält. die zweite Teilstrecke s2 durchläuft er folglich gleichförmig mit der konstanten Geschwindigkeit v2=v1 und benötigt dafür die Zeitdauer t2 = 5,0 s.

Berechnen Sie die Beschleunigung a1 mit drei Nachkommerstellen!


Problem/Ansatz:

Hallo zusammen!


Ich schreibe in zwei Tagen eine Physik Klausur und schaue mir gerade die Aufgaben an, die ich nicht wirklich lösen kann.
Ich weiß bei der Aufgabe nicht genau wie ich ansetzen soll, aber ich muss  s1 = 0,5 * a * t2 anwenden ?

Ich hoffe jemand kann mir helfen und bedanke mich im Voraus!

von

Schau mal hier gibt es 3 Antworten: https://www.nanolounge.de/22898/gleichmassige-und-konstante-beschleunigung-auf-100-strecke

Hast du nun keine Idee, wie du fertig rechnen könntest?

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 richtig s1=a/2*t1^2 , v1=a*t1 , s2=v1*t2=a*t1*t2

und 100m=s1+s2 daraus dann a=2,083m/s^2

Gruß lul

von 10 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...