0 Daumen
246 Aufrufe

Hallo, in den Übungsaufgaben zu einer Prüfung im Fach Messtechnik findet sich folgende Aufgabe:


Mittels einer Strom- und Spannungsmessung soll mit der Gleichung R=U/I ein Widerstand bestimmt werden.

Folgende Angaben sind gegeben:
Messwerte: U = 5 V, I = 0,2 A.
Unsicherheitsangaben: Unsicherheit der Spannungsmessung: u(U) = 0,01 V
Unsicherheit der Strommessung: u(I) = 0,002 A.


Bestimmen Sie die mittlere Unsicherheit des ermittelten Widerstands.


Leider finde ich hierfür nirgendwo einen Ansatz und weiß nicht, wie ich an die Aufgabe heran gehen soll. 
Kann jemand helfen?

Wahrscheinlich eine einfache Aufgabe, aber ich bin wahrlich kein Experte in diesem Fach.

Danke im Voraus!

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

Faustregel: beim Multiplizieren und dividieren addieren sich die Beträge der prozentualen Fehler.

genaue Regel:

ΔR=|dR/dU*ΔU|+|dR/dI*ΔI|

meist aber: ΔR=√(dR/dU*ΔU)^2+(dR/dI*ΔI)^2)

Gruß lul

von 18 k

Hallo,

vielen Dank für deine Lösung.

Allerdings weiß ich nicht, für was das "d" vor dem R bzw. U, I steht. Ist das einfach der gegebene Wert (5V, 0,2A, R entsprechend ausrechnen) oder ist vorher ein weiterer Schritt nötig?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community