0 Daumen
108 Aufrufe

Eine Milchkanne wird in einem Vertikalen Kreis mit r=1,0 m geschwungen.
a) Wie groß muss die Geschwindigkeit im höhsten Punkt sein, da keine milch ausläuft?
b) Welcge Geschwindigkeit hat dann die Kanne im tiefstenpunkt, wenn der schleudende keine Energie zuführt?
c) Mit welcher Kraft muss er die Kanne (m =2,0 kg) im höchsten bzw. tiefsten Punkt halten?

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

ich nehme die 1m bis zu der Milchfüllhöhe

dann muss gelten Zentripetalkraft= Gewichtskraft. m kürzt sich, eine einfache Gleichung für v.

b) Energiesatz kinetische Energie oben + Lageenergie bei 2m Höhe= kin. Energie unten.

c) oben haben wir grade berechnet gar nicht, unten die aus b) resultierende Zentrifugalkraft+ Gewichtskraft

Gruß lul

von 10 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...