0 Daumen
291 Aufrufe

Eine ungedämpfte Schwingung einer Stimmgabel beträgt genau fd= 800 Hz. Wegen der schwachen Dämpfung ist bereits nach 17,0s die Amplitude auf den zehnten Teil des Anfangwert abgefallen.
1.Wie groß ist die Güte des Oszillators?
2.Wie viele Schwingungen hat die Stimmgabel ausgeführt bis die Amplitude der Schwingung auf 10% des Anfangswerts gesunken ist


Problem/Ansatz:


für die Nr.1)

Q=w0/(2S)

w0= 2*pi*fd= 2*pi*800Hz

Wäre das Ansatz korrekt? Falls nein, wie gehe ich vor?

Nachtrag:
2S (S=Delta).
von

Hallo

was soll denn 2S sein? ich kenn keine Definition von Q mit einem S, du könntest  Güte nachschlagen.

Gruß lul

Kein Interesse?

lul

Tut mir leid, ich hatte bisher keine Zeit zu antworten..  2S (S=Delta).

EDIT: Nachtrag oben ergänzt.

Kannst du vielleicht gleich die ganzen Abkürzungen noch erklären / vorlesen ?

Ist deine Frage noch immer aktuell?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community