0 Daumen
80 Aufrufe

Aufgabe:

Berechnen Sie bitte die maximale Zustellung ap bei gegebenem Vorschub f= 0,5mm und einem Einstellwinkel x=90°.


Problem/Ansatz:

Habe es mal ausgerechnet aber mit dem Ergebnis bin ich mir nicht sicher. Ich habe die Spanungsdicke h ausgerechnet mit der Formel h=f*sin(x). Soweit so gut. Ergebnis = 0,5mm. Jetzt kommt mein Problem. Ich weiß dass bei einem Einstellwinkel von 90° die Unterschiede zwischen den Schnittwerten und den Spanungsgrößen unerheblich sind. Also habe ich mit der Formel: A= ap*f=b*h gerechnet. (A= ap*0,5=0,5*0,5 -> ap = A/f -> ap = 0,25mm / 0,5mm =0,5mm max Zustellung). Kann das Ergebnis stimmen oder bin ich auf dem Holzweg?

Danke im Voraus.

  • ✋🏻 Bitte Informationen nachreichen | 👮 -Wolfgang-
von 1 Markierung

Vom Duplikat:

Titel: max. Zustellung Drehteil

Stichworte: formel

Aufgabe:

Berechnen Sie bitte die maximale Zustellung ap bei gegebenem Vorschub f= 0,5mm und einem Einstellwinkel x=90°.


Problem/Ansatz:

Habe es mal ausgerechnet aber mit dem Ergebnis bin ich mir nicht sicher. Ich habe die Spanungsdicke h ausgerechnet mit der Formel h=f*sin(x). Soweit so gut. Ergebnis = 0,5mm. Jetzt kommt mein Problem. Ich weiß dass bei einem Einstellwinkel von 90° die Unterschiede zwischen den Schnittwerten und den Spanungsgrößen unerheblich sind. Also habe ich mit der Formel: A= ap*f=b*h gerechnet. (A= ap*0,5=0,5*0,5 -> ap = A/f -> ap = 0,25mm / 0,5mm =0,5mm max Zustellung). Kann das Ergebnis stimmen oder bin ich auf dem Holzweg?

Danke im Voraus.

Bitte Fragen nur einmal absenden.

Du hast eine gewisse Bearbeitungszeit, falls du etwas falsch geschrieben hast.

Ich sehe gerade keinen Unterschied zur ersten Version.

Hallo

aus deinem post geht nicht hervor, um was genau es sich handelt.

lul

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...