0 Daumen
86 Aufrufe

Du wirfst mit 5 m/s einen Stein waagrecht von einem Turm, und er fliegt 20 m weit. Wie hoch ist der Turm? Du wirfst mit 7 m/s einen Stein waagrecht von einem 125 m hohen Wie weit fliegt der Stein? 

Gefragt von
Bitte beachte die Schreibregeln und wähle aussagekräftige Überschriften für deine Fragen.

1 Antwort

+2 Daumen

Beim waagerechten Wurf handelt es sich um

eine gleichförmige Bewegung (in die x-Richtung) und

eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung (in die y-Richtung)

Für eine gleichförmige Bewegung gilt: s(x)=v*t 

Für eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung gilt: s(y)=1/2*a*t² (mit a=g (Ortsfaktor, also 9,81 m/s²))

Für die erste Teilaufgabe hast du v und s(x) gegeben und s(y) ist gesucht. Wie du jetzt vorgehen musst, ist dir wahrscheinlich jetzt klar (t berechnen und in die Formel für s(y) einsetzen)Für die zweite Teilaufgabe hast du v und s(y) gegeben. Du berechnest also die Zeit und kannst damit s(x) berechnen.
Beantwortet von

Danke schön :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...